Rezension zu „Dunkelglanz“ von Jennifer L. Armentrout

Zuallererst möchte ich mich für das Rezensionsexemplar bedanken, welches mir vom mtb Verlag über das Bloggerportal von Harper Collins bereitgestellt wurde. Dieser Fakt beeinflusst aber in keiner Weise meine persönliche Meinung zu diesem Buch. Der Post enthält Werbung und die Rechte liegen beim Verlag.

Allgemeines zum Buch

  • Titel: Dunkelglanz – Obsession
  • Autor: Jennifer L. Armentrout
  • Reihe: keine ( ist aber ein Spin Off zur Obsidian Reihe )
  • Verlag: mtb
  • Format: Broschiert
  • Seiten: 320
  • Erscheinungsdatum: 31.01.2020
  • Genre: Fantasy
  • Preis: 14 €

Klappentext

Er ist ein Arum. Geboren, um zu töten. Im Auftrag der Regierung macht Hunter Jagd auf die Bösen. Diesmal erhält der attraktive Alien allerdings einen außergewöhnlichen Auftrag: Er soll nicht Serenas Leben nehmen, sondern schützen. Die junge Frau wird von Hunters Feinden, den Lux, bedroht, da sie denken, dass Serena im Besitz von brisanten Informationen ist. Aber nicht nur seine neue Rolle als Bodyguard verwirrt Hunter, denn mit jedem Tag fühlt er sich mehr zu Serena hingezogen. Doch er darf sich keine Ablenkung erlauben, wenn er Serena nicht verlieren möchte …

Wenn der Böse zum Helden wird und plötzlich auf der Seite des Lichts kämpft …

Mit »Dunkelglanz – Obsession« kehrt Jennifer L. Armentrout in die Welt ihrer SPIEGEL-Bestsellerserie »Obsidian« zurück. Der Roman ist zeitlich zwischen Band 3 und 4 angesiedelt, jedoch als Einzeltitel lesbar.

Meine Meinung

Natürlich ist dies nur meine persönliche Meinung und nur weil ich diesem Buch diese Bewertung zukommen lassen, heißt es nicht, dass es auf jeden anderen zutrifft.

Ich mochte die Obsidian bzw. die Lux Reihe sehr. Ebenfalls bin ich ein Fan der Bücher der Autorin und habe die Dark Elements Reihe gelesen und die Wicked Reihe angefangen. Vermutlich werden noch viele weitere Bücher von ihr einziehen, da sie definitiv für genug Lesestoff sorgt.

Man muss nicht zwingend die Obsidian Reihe gelesen haben, um dieses Buch zu verstehen, aber es hilft wahrscheinlich etwas um in die Welt einzusteigen. Außerdem trifft man in diesem Buch Personen, welche man schon aus der Hauptreihe kennt.

Ich bin kein Fan des Covers und ich hätte mir gewünscht, dass es auch als Hardcover erschienen wäre mit einem ähnlichen Coverstil, sodass es zu den restlichen Obsidian Büchern passt. Da aber dieses Buch in einem anderen Verlag erschienen ist, ziehe ich dieses Punkt nicht stark in meine Bewertung mit ein.

Der Schreibstil war super und ich habe das Buch in einem Schwung gelesen. Die Kapitel trugen immer die Überschrift der Protagonisten aus dessen Sicht sie waren.

Die Story gefiel mir ebenfalls gut aber ich hätte mit ein bisschen mehr Action gewünscht. Ich habe häufiger gehört, dass vielen Leuten der Fokus auf die Liebesgeschichte zwischen Serena und Hunter nicht so stark gefiel. Ich persönlich hatte mit etwas mehr Erotik gerechnet, da das Vorwort schon auf sowas hinwies ( Zitat: „Für all jene, die unbedingt sehen wollten, wie diese Welt erwachsen aussieht“). Außerdem habe ich von Jennifer L. Armentrout die Dark Elements Reihe und die Wicked Reihe gelesen, welche definitiv ein höheres Pensum an Erotik hatten.

Ich mochte Serena und Hunter gerne und ich fand auch die Entwicklung zwischen den beiden sehr interessant, aber ich hätte mir gewünscht, dass das Buch ein paar mehr Seiten hat und einige Teile ihrer Beziehung mehr ausgebaut worden wären.

Das Ende war meiner Meinung nach etwas zu offen und ich hätte gerne noch einen zweiten Teil gehabt. Ich muss aber sagen, dass es etwas her ist, dass ich die Obsidian Reihe gelesen habe und mich deswegen nicht mehr erinnere, ob sich das Ende dieses Buches noch etwas mehr in der Hauptreihe erklärt.

Fazit

Ein schöner Zusatz zur Obsidian Reihe, welcher jedoch Erotik lastiger als die Hauptreihe ist. Trotzdem konnte er mich mit Story, Spannung und sehr heißen Szenen überzeugen.

Von mir gibt es 4 von 5 Sternen

Bis Mittwoch,

Paula Josina

6 Kommentare zu „Rezension zu „Dunkelglanz“ von Jennifer L. Armentrout

Gib deinen ab

  1. Hi Paula,

    das Buch liegt auf meinem SuB, und ich weiß ehrlich gesagt nicht, wann ich es lesen soll … vielleicht rereade ich auch erst noch mal die Obsidian-Reihe, aber who knows?
    Bis jetzt wusste ich eigentlich so ziemlich gar nicht, was mich in dem Buch erwartet hätte, aber angesichts der Tatsache, dass es ein Einzelband ist und JLA in vielen ihrer Bücher erst eine engere Bindung zwischen den Charakteren entstehen lässt, bevor die erotischen Szenen kommen (zumindest ist das in Dämonentochter, Obsidian, Revenge und wenn ich mich nicht täusche sogar in der Götterleuchten-Reihe so), hab ich mir schon gedacht, dass das Buch nicht ganz so viele solcher Szenen hat. Auf jeden Fall hat mich deine Rezension jetzt umso gespannter auf das Buch gemacht und ich bin mir sicher, dass ich es bald von meinem SuB erlösen werde 😉

    Liebe Grüße,
    Lara

    Gefällt 1 Person

    1. Hey du, ein bisschen was erfährt man ja schon über den Prota in der Obsidian Reihe aber ich musste die Reihe nicht rereaden um das Buch zu verstehen also kannst das gaaaanz fix von deinem SUB befreien 😝 ich bin gespannt dadrauf wie es dir gefällt und die Erotik Szenen sind wirklich sehr stark 😝
      Liebe Grüße,
      Paula Josina

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: