Rezension zu „Augenblicke für die Ewigkeit“ von C.S.Bieber

Zuallererst möchte ich mich für das Rezensionsexemplar bedanken, welches mir von C.C. Bieber bereitgestellt wurde. Dieser Fakt beeinflusst aber in keiner Weise meine persönliche Meinung zu diesem Buch. Der Post enthält Werbung und die Rechte liegen beim Verlag.

Allgemeines zum Buch

  • Titel: Augenblicke für die Ewigkeit
  • Autor: C.S. Bieber
  • Reihe:
  • Verlag: Forever
  • Format: Ebook
  • Seiten: 280
  • Erscheinungsdatum: 4.11.2019
  • Genre: New Adult
  • Preis: 3,99 €

Klappentext

Nie würde sie den Klang seiner Stimme vergessen können
Nie würde er aufhören können, an ihre Augen zu denken

Nur für einen Moment begegnen sich Mia und Kian in ihrem Buchladen im kleinen Ort Oak Valley in den Rocky Mountains. Dieser eine Moment reicht, dass Mia sich sicher ist, hinter Kians stiller Fassade steckt mehr. Und je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, desto stärker fühlt Mia sich zu Kian hingezogen.

Kian ist nur für kurze Zeit in Oak Valley, bevor er weiterziehen muss. Aber als er Mia Sanders begegnet, weiß er sofort: Diese Frau wird er nicht so schnell vergessen können. Immer wieder treffen er und Mia sich und er beginnt sich zu verlieben. Aber Kian verdient ihre Liebe nicht und kann sich doch nicht von ihr losreißen. 

Aber kann ein einziger Augenblick die Ewigkeit verändern?

Meine Meinung

Natürlich ist dies nur meine persönliche Meinung und nur weil ich diesem Buch diese Bewertung zukommen lassen, heißt es nicht, dass es auf jeden anderen zutrifft.

Vorweg möchte ich nochmal sagen, dass ich im Bloggerteam der Autorin bin aber dies keineswegs meine Meinung beeinflusst.

Dieses Buch hat mich zum Weinen gebracht und die Geschichte ist wirklich so schön, wie der Klappentext es vermuten lässt. Kian und Mia lernen sich direkt zu Beginn des Buches kennen und es funkt sofort. Anfangs war ich ein klitzekleines bisschen skeptisch, ob mir das gefallen würde, da ich ja eigentlich ein Fan davon bin, wenn man sich etwas langsamer rantastet und sich die Spannung aufbaut. Aber dieser Zweifel war ziemlich schnell auch wieder verflogen, da die beiden Protagonisten eine tolle Chemie hatten, welche ich sehr gut mitfühlen konnte.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und gut zu lesen. Es gibt keine überflüssigen Passagen aber es wird auch nicht zu wenig erzählt. Die Stadt, Oak Valley ist toll beschrieben und irgendwie habe ich mich heimisch gefühlt.

Der Verlauf der Geschichte ist realistisch und nichts wirkte überzogen oder überdramatisiert. Ich fand es toll miterleben zu dürfen, wie diese beiden Menschen wachsen und an sich selbst arbeiten um zu einander zu finden.

Auch die Nebencharaktere innerhalb dieser kleinen Welt fand ich gut ausgearbeitet und jeder trug etwas zur Geschichte bei. Ich würde mich sehr freuen mehr über die anderen Charaktere lesen zu dürfen.

Fazit

Ein toller Debütroman, welcher perfekt für die Winterzeit ist. Von mir gibt es eine ganz große Empfehlung.

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen

Bis Mittwoch,

Paula Josina

4 Kommentare zu „Rezension zu „Augenblicke für die Ewigkeit“ von C.S.Bieber

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: