Rezension zu „Extended Trust“ von Sarah Saxx

Zu allererst möchte ich mich für das Rezensionsexemplar bedanken, welches mir von der Autorin Sarah Saxx zugeschickt wurde. Dieser Fakt beeinflusst aber in keiner Weise meine persönliche Meinung zu diesem Buch. Der Post enthält somit auch unbezahlte Werbung und die Rechte liegen bei der Autorin.

Allgemeines zum Buch

  • Titel: Extended Trust – Charlotte & Trenton
  • Autor: Sarah Saxx
  • Reihe: Extended ( Band 1 von 3 )
  • Verlag: –
  • Format: Paperback
  • Seiten: 334
  • Erscheinungsdatum: 16.04.2019
  • Genre: New Adult

Klappentext

Allein die Vorstellung, mit Männern intim zu werden, löst bei Charlotte Young seit Jahren Panik aus. Um sich endlich von dieser zu befreien, wählt sie eine ungewöhnliche Selbsttherapie, die sie geradewegs ins Extended führt – einen exklusiven Club, der sich ausschließlich um die sexuellen Bedürfnisse von Frauen kümmert.

Hier trifft sie auf Trenton Parker: Clubbesitzer, Barkeeper und Callboy. Bei Charlotte spürt er sofort, dass sie keine gewöhnliche Kundin ist. Denn obwohl sie den Vertrag für Mitglieder unterschreibt, weist sie ihn zurück, was nicht nur einen ungeahnten Reiz auslöst, sondern Gefühle in ihm weckt, mit denen er nicht gerechnet hätte …

Er setzt alles daran, aus Charlottes widersprüchlichem Verhalten schlau zu werden und ihr Vertrauen zu gewinnen. Und auch sie sucht immer wieder seine Nähe. Doch was, wenn ihre seelischen Wunden tiefer reichen, als er erahnen kann?

Meine Meinung

Natürlich ist dies nur meine persönliche Meinung und nur weil ich diesem Buch diese Bewertung zukommen lassen, heißt es nicht, dass es auf jeden anderen zutrifft.

Von Sarah Saxx habe ich bereits die Dirty, Rich und Thug Reihe gelesen und war hellauf begeistert. Die Rezensionen zu Band 2 und 3 findet ihr hier. Diese Bücher waren eher auf Action und Erotik ausgelegt, wohingegen Extended Trust eher eine „ruhigere“ Richtung eingeschlagen hat.

Charlotte hat mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen und Trenton hilft ihr dabei diese zu bewältigen. Das ganze Buch war meiner Meinung nach sehr tiefgründig und hat mich nicht nur einmal zu Tränen gerührt.

Die Hauptprotagonistin möchte in ihrem Leben etwas ändern und weiß auch wie sie es machen möchte aber immer wieder holen sie gewisse Schatten ein und legen ihr Hindernisse in den Weg zur Bewältigung ihres Problems. Zwar war schnell für mich klar in welchem Bereich dieses Problem liegen würde, aber ich wusste nicht in welchen Ausmaß und wie es dazu kam. Ebenfalls schön fand ich es zusehen, dass sie wirklich Zeit gebraucht hat diese Herausforderung zu bewältigen und nur weil ein gutaussehender Typ mit Erfahrung daher kommt die Sache aus der Welt ist.

Trenton ist ein richtiger Bookboyfriend. Er geht sehr liebe- und verständnisvoll mit Charlotte und ihrem Problem um, obwohl er nicht weiß wo dieses liegt. Der Hauptprotagonist gibt ihr Kraft und seelischen Beistand.

Die Beziehung der beiden und wie diese sich entwickelt ist ebenfalls sehr schön anzusehen, da auch diese nicht perfekt ist, wie die Darsteller. Es gab dramatische, aber auch rührende Momente.

Ich bin überaus gespannt den zweiten Band zu lesen, da die beiden Hauptprotagonisten des Bandes schon eine Nebenrolle im ersten Buch gespielt haben.

Fazit

Ein wirklich rührendes Buch, welches ich jedem empfehlen würde, der Lust auf ein gefühlsvolles New Adult Buch hat.

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

Bis Mittwoch,

Paula Josina

10 Kommentare zu „Rezension zu „Extended Trust“ von Sarah Saxx

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: